Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    20
    Box(en):  DM800se 

    Netzwerk Datenrate zu niedrig

    Hallo Dreamer,

    die Netzwerkgeschwindigkeit bei Dateioperationen (Kopieren, Verschieben) von der dm800se zum Server ist sehr langsam.
    Der Server ist ein aktuelles Debain (c't-Bausatz). Alles ist über LAN an einer Fritzbox 6360, die beiden Geräte haben keine Einschränkungen in der Fritzbox konfiguriert.
    Eingebunden sind die Freigaben standardmäßig per NFS, eingerichtet über den Freigabe-Assistenten.
    Die Datenrate vom Server zur dm800se beträgt ca. 7 MByte/s.
    Von der dm800se zum Server ca. 1 MByte/s. Das ist für Aufnahme auf den Server zu langsam. Auch ein move über die Dream-Oberfläche dauert ewig, mit dem mc auf der console ists nicht besser.

    Ein testweise installierter sambaserver auf der dm800se und kopieren auf den Server: ~300 kByte/s.
    Auf den Win-Rechner kopieren (smb, W-LAN 300 MBit) gehts schneller mit 5-6 MByte/s.

    Mir scheints, dass es in der Verbindung dm800se --> Server einen Flaschenhals gibt.
    Woran kann das liegen? Wie kann ich weitere Diagnosen durchführen, um das Problem einzugrenzen und zu lösen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    ein paar consolen Ausgaben:

    Code:
    root@dm800se:~# uname -a
    Linux dm800se 3.2-dm800se #1 SMP Thu Jul 16 16:35:06 CEST 2015 mips GNU/Linux
    Code:
    root@dm800se:~# mount
    /dev/sda2 on /flodder/root type ext4 (rw,relatime,barrier=1,data=ordered)
    /dev/sda2 on / type ext4 (rw,relatime,barrier=1,data=ordered)
    /dev/disk/by-uuid/b44b6378-283c-466e-b5e5-15843fb30544 on /media/hdd type ext3 rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=writeback)
    automount(pid465) on /autofs type autofs (rw,relatime,fd=5,pgrp=465,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)
    nfsd on /proc/fs/nfsd type nfsd (rw,relatime)
    192.168.2.2:/media/4thdd/video on /media/net/SRV type nfs (rw,relatime,vers=3,rsize=8192,wsize=8192,namlen=255,hard,nolock,proto=tcp,port=2049,timeo=70,retrans=3,sec=sys,local_lock=all,addr=192.168.2.2)
    192.168.2.2:/media/4thdd/bilder on /media/net/bilder type nfs (rw,relatime,vers=3,rsize=8192,wsize=8192,namlen=255,hard,nolock,proto=tcp,port=2049,timeo=70,retrans=3,sec=sys,local_lock=all,addr=192.168.2.2)
    //192.168.2.2/Videos on /media/net/test type cifs (rw,mand,relatime,sec=ntlm,unc=\192.168.2.2\Videos,username=xxxx,uid=0,noforceuid,gid=0,noforcegid,addr=192.168.2.2,unix,posixpaths,serverino,acl,rsize=8192,wsize=8192,actimeo=1)

  2. #2
    Dreamer
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    318
    Box(en):  DM525  DM7080HD  DM7020HD 
    Dann schalte mal den Green Modus bei der Fritzbox für die LAN Anschlüsse an, jedenfalls an denen die Dreamboxen hängen

  3. #3
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    20
    Box(en):  DM800se 
    Zitat Zitat von flight707 Beitrag anzeigen
    Dann schalte mal den Green Modus bei der Fritzbox für die LAN Anschlüsse an, jedenfalls an denen die Dreamboxen hängen
    Danke, aber das ist bereits der Fall.
    Hast du weitere Ideen?

  4. #4
    VIP Avatar von Fred Bogus Trumper
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.000
    Box(en):  DM900ultraHD  DM7020HD  DM800se 
    Wie sehen die mount Optionen aus? Soweit sehen die mount Ausgaben gut aus.

    Ich tippe auf einen Fehler in der Netzwerkumgebung. Verwendest du einen Switch? Kannst du ein anderes LAN-Kabel testen um ein defektes Kabel auszuschließen?
    Gruß Fred

  5. #5
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    20
    Box(en):  DM800se 
    Danke für deinen Rat.
    Zitat Zitat von Fred Bogus Trumper Beitrag anzeigen
    Wie sehen die mount Optionen aus? Soweit sehen die mount Ausgaben gut aus.
    Ich habe alles über den Assistenten eingestellt. Der Automounter macht das alles selbst? Welche Infos benötigst du?

    Ich tippe auf einen Fehler in der Netzwerkumgebung. Verwendest du einen Switch?
    Nein, alles ist an der Fritzbox 6360, wie oben geschrieben.
    Kannst du ein anderes LAN-Kabel testen um ein defektes Kabel auszuschließen?
    Das scheint mir sehr unwahrscheinlich, da nur eine Richtung zu einem einzigen Ziel betroffen ist.
    Alle anderen Verbindungen (auch die von Dream zu Win über W-LAN, welches auch über die 6360 geht) scheinen in Ordnung zu sein.

    Ich habe das auch erst letztens bemerkt, das Problem kann noch nicht so lange bestehen.
    Das einzige, was ich geändert habe ich letzter Zeit:
    Eine Fritzbox 7390 hatte ihren Dienst als Router zwischen allen Geräten geleistet, die 6360 war nur als Gateway ins Internet konfiguriert. Die 7390 hatte ich ausgekoppelt und als W-LAN Repeater eingerichtet. Alles steckt nun an der 6360.
    Ich könnte das rückgängig machen und probieren, ob es daran liegt. Obwohl mir auch das sehr unwahrscheinlich erscheint, da ja andere Verbindungen von der Dream zu anderen Geräten (Windows-Rechner im W-LAN) schnell sind.

  6. #6
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    20
    Box(en):  DM800se 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •