Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    547
    Box(en):  DM7080HD  DM7020HD  DM500HD 

    Mounten mit Netzwerkbrowser

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit den Ordner in dem mittels Netzwerrkbrowsere gemountet wird frei zu wählen? Ich hätte meine Mounts gerne unter /media/UNTERORDNER/MEINE MOUNTS
    --
    Es grüßt jfk93

    2x DM7080HD - Merlin 4 OE2.5

  2. #2
    Moderator Avatar von Oldboke
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    16.923
    Ich hatte Probleme mit dem " / " im Verzeichnisnamen.
    Aus /media/nas/filme wurde immer /media/nasfilme oder so ähnlich
    Hab das dann der Einfachheit halber auf /media/filme belassen.

    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat
    Synology DiskStation

  3. #3
    Dreamer Avatar von __QT__
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    469
    Box(en):  DM500HD  DM8000  DBox2 
    Das kannst Du machen, aber Du musst dabei auf die Dienste des Netzwerkbrowser und des Mountmanagers verzichten. Diese beiden Tools legen die Mounts immer so an, wie Du sie vermeiden willst.

    Aber, Du kannst Dir mittels Netzwerkbrowser mal einen Beispielmount einrichten, danach die passende Zeile aus der /etc/fstab kopieren, dann den Mount im Mountmanager wieder löschen und die vorher kopierte Zeile mit angepasstem Wunscheinhängepunkt zurück in die fstab manuell schreiben. Auf diese Weise erhälst Du Netzwerkmounts, die mit dem systemd arbeiten, die aber auch Deiner Wunschnamenskonvention entsprechen.

    Danach solltest Du allerdings nie mehr den Mountmanager oder Netzwerkbrowser nutzen oder Deine Mounts könnten gelöscht werden. Hier wäre ich vorsichtig und würde mir sicherheitshalber immer ne Sicherung der fstab anfertigen

  4. #4
    Dreamer
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    547
    Box(en):  DM7080HD  DM7020HD  DM500HD 
    Zitat Zitat von __QT__ Beitrag anzeigen
    Beispielmount einrichten, danach die passende Zeile aus der /etc/fstab kopieren, dann den Mount im Mountmanager wieder löschen und die vorher kopierte Zeile mit angepasstem Wunscheinhängepunkt zurück in die fstab manuell schreiben. Auf diese Weise erhälst Du Netzwerkmounts, die mit dem systemd arbeiten, die aber auch Deiner Wunschnamenskonvention entsprechen.
    Vielen Dank, genauso habe ich es derzeit gelöst. Nachteil ist eben, dass man die Unterordner in die gemountet werden soll manuell anlegen muss. Welchen Nachteil hat der Weg über die auto.network also autofs nun genau. mal blauäugig gefragt.
    --
    Es grüßt jfk93

    2x DM7080HD - Merlin 4 OE2.5

  5. #5
    Administrator Avatar von Dr.Best
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    12.783
    Box(en):  DM900ultraHD  DM525  DM520  DM820HD  DM7080HD  DM7020HD  DM500HD  DM800se  DM8000  DM800  DM7025  DM600  DM7020  DM7000  DM500+ 


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •